Diskussionsveranstaltung: Grundrente - ohne Kompromiss!

06. Juli 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
die gesetzliche Rente ist die tragende Säule in Deutschland. Das Vertrauen in eine gesicherte Altersversorgung ist wesentlich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Allerdings haben immer mehr Menschen Zweifel, ob sie im Ruhestand wirklich genug Geld zum Leben haben. Mit der Grundrente sorgen wir dafür, dass die Menschen sich auf das Kernversprechen des Sozialstaates verlassen können. Wer jahrzehntelang in die Rentenver- sicherung eingezahlt hat, soll im Alter ordentlich abgesichert sein. Für uns als SPD-Bundestagsfraktion muss die Grundrente kommen und zwar ohne Bedürftigkeitsprü- fung.
Im Koalitionsvertrag haben wir die Anerkennung der Lebensleistung und einen wirksamen Schutz vor Altersarmut verabredet. Für uns ist es eine Frage der Gerechtigkeit, dass Arbeit sich auch im Ruhestand lohnen muss. Weshalb wir die Bedürftigkeitsprüfung ablehnen, wer anspruchsberechtigt ist, wie die Grundrente finanziert werden soll und viele andere Fragen wollen wir mit Ihnen ausführlich diskutieren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Dis- kussionen!

Rita Hagl-Kehl, MdB
Mitglied der
SPD-Bundestagsfraktion

Florian Pronold, MdB
Mitglied der
SPD-Bundestagsfraktion

Programm

Begrüßung und Einführung

Florian Pronold, MdB
Pari. Staatssekretär im
Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz und nukleare Sicherheit

Die gesetzliche Rente

  • Überblick und aktuelle Ansätze zur Vermeidung von Altersarmut

Andreas Schmal
Geschäftsführer DGB Niederbayern
Mitglied im Vorstand der DRV Bayern Süd

Diskussion

  • Möglichkeit Fragen zu stellen und zum offenen Meinungsaustausch
  • Fazit und Verabschiedung

Rita Hagl-Kehl, MdB
ParI. Staatssekretärin im
Bundesministerium der Justiz
und für Verbraucherschutz

Teilen